Einladung zur Jahreshauptversammlung

Vorstand Jan Wiedemann lädt am So, 26.07.15 ab 15:00h im Bürgertreff zur Jahreshauptversammlung. Die Einladungen wurden weitgehend verschickt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen..

UR

Überraschender Dritter in der B1

Am Freitag 03.07. wurden noch die restlichen 4 Begegnungen ausgetragen. Mit Erich, Manfred M, Udo und Peter gings an den Start. Zum Auftakt konnten wir 3:1 gegen Neumarkt gewinnen. Leider folgten dann zwei richtig knappe Niederlagen gegen SW Ngb 2 und Lauf. In der Schlussrunde gabs ein sehr glückliches 2:2 gegen Postbauer. Mit 7:7 MP sprang Platz 3 heraus, da alle Mannschaften sich gegenseitig die Punkte wegnahmen. Dies spricht für ein hohes Niveau und fast gleichstarke Mannschaften. Büchenbach wurde erster mit 11:3. Tabelle folgt..

UR, 03.07.15

Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2015 B1

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 7. Runde
1. 6. SC Büchenbach Rot 2050   4 3 0 11 – 3 19.0 122.50
2. 2. SW Nürnberg Süd 2 1986   5 0 2 10 – 4 19.0 120.00
3. 7. Heilsbronn 1882   3 1 3 7 – 7 12.5 76.00
4. 8. SG Mühlhof Schwab 1898   1 4 2 6 – 8 14.0 95.50
5. 4. SC Postbauer Heng 1891   1 4 2 6 – 8 12.5 85.00
6. 5. SK Nürnberg 1911 1848   2 2 3 6 – 8 12.5 73.50
7. 1. SV Lauf 1855   2 1 4 5 – 9 11.5 87.50
8. 3. SK Neumarkt 1879   1 3 3 5 – 9 11.0 75.00

Tabelle: http://schachbezirk-mittelfranken.de/?p=2721#more-2721

Schnellschach in der B1 - Guter Start

Nach unserem überraschenden Aufstieg in die B1 wollten wir uns recht teuer verkaufen. 25 Min Bedenkzeit sind so eine Sache...

Doch gleich gegen den Mitaufsteiger Büchenbach gabs...

Jörg Planner und Peter Schiefer spielen Schnellschach in Bechhofen

 Peter Schiefer wird Dritter! Mit 5 aus 7 belohnt sich Peter mit einem Sprung aufs Treppchen. In der 1. Runde verlor er zwar gegen den auf 1 Gesetzten Turniersieger Wenninger, doch dann gabs einen schönen Durchmarsch. Die Schlussrunde brachte ein Remis gegen den Zweiten Promyshlyanskyy. Jörg Planner startete stark mit 3 aus 3, doch nach dem Mittagessen war irgendwie die Luft raus - ein mageres Remis für 50% aus den letzten 4 Runden - Schade. Tabelle im Link

temporärer Link: http://www.sc-bechhofen.de/

UR

Durchwachsenes Turnier für unser Brett 1

Mit 57%, sprich 4 aus 7, wurde Jörg Planner nur 51. In einem anständig starkbesetztem Turnier konnte der Tarrascher Heimrath mit 6 aus 7 vor Bunk aus Erlangen den Turniersieg erringen auf dem 26. Großenseebach-Open.

Jörg wollte auf diesem Turnier die eine oder andere Variante ausprobieren, doch das lief nicht so, wie erwartet. Hier die Gegner:

 

Runde Weiß Schwarz Ergebnis
1 Dobosz, Henryk Planner, Jörg 1:0
2 Planner, Jörg Kröger, Joachim ½:½
3 Götzel, Alfred Planner, Jörg 0:1
4 Planner, Jörg Semenova, Alisa ½:½
5 Weißmann, Peter Planner, Jörg ½:½
6 Planner, Jörg Schröder, Stefan 1:0
7 Rosenzweig, Jürgen Planner, Jörg ½:½

 

Super gesetzt gleich in der 1. Runde gegen IM Dobosz - da kann man schon mal verlieren. Nur Remis in Runde 2 gegen einen 1670er. Doch dann ein Sieg gegen 1950. Leider folgten wieder 2 Unentschieden gegen DWZ-schwächere - da muss man wohl nachsitzen und die Varianten nochmal durchgehen ;). Der Sieg in Runde 6 brachte Jörg wieder in die Spur. Und die 7. Runde hatte keinen Sieger. Alles in allem war Jörg nicht ganz zu frieden. Auch die DWZ-Auswertung mit -23 bringt Jörg unter die 1900 auf 1883.

Link: http://www.seebach-open.de/

Edit: Jetzt mit Partien, nur als Text: (16.06.)

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online