Heilsbronn wird ungeschlagen Meister der B2a

Im letzten Spiel der Saison ging es um nichts mehr. Trotzdem erwarteten wir mit Cadolzburg einen schweren Gegner.

Wir mussten ohne unsere Top-Bretter antreten, da Jörg Terminüberschneidung hatte und Erich immer noch Grippe krank nicht einsetzbar ist. Unsere Gäste spielten ebenfalls nicht in Bestbesetzung. Brett 6 ging kampflos an uns und Brett 8 wurde leider von uns nicht besetzt.

Nach ein paar Zügen kam jemand auf die gute Idee, dass man eigentlich nicht bis zum Schluss spielen muss. So entschieden wir uns die restlichen Bretter Remis zu geben. Ein gerechtes Mannschaftsremis zum Abschluss kam bei beiden Vereinen gut an. 4:4.

 

Unsere Saison wird gekrönt von unserem Spitzenbrett: Jörg Planner konnte die beste Leistung mit 2225 DWZ erspielen (Top3). Jan schaffte 5,5/9 und blieb in den Top-Ten. (Gegen 23.15 war die Begegnung RTB2-vs-A/B noch nicht gemeldet!!

Link: https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/mfr/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1418

Update folgt zur gegebener Zeit.

Das anschließende Blitzturnier konnte ganz knapp Michael von Cadolzburg gewinnen, vor Thomas (Heilsbronn) und Gunther (CAD). Interessant war, dass keiner der Spieler ungeschlagen blieb. Spannend bis in die letzte Runde ging ein Viererpulk nach vorne und die eine oder andere Überraschung gab es in jeder Runde. Nach Mannschaftsbrettpunkten lagen beide bei 52,5:52,5 Punkte, wobei Cadolzburg bei den Siegen mit 49:46 ganz knapp vorn lag. Herzlichen Glüclwunsch!

Gespielt wurden 5Min, falscher Zug verliert, beide ohne Zeit Remis. Wertungen PTS, direkter Vergleich. Turnierleitung im Rutschsystem übernahm Udo Röschinger. Es gab keine Reklamationen.

Ein war ein faires und schönes Turnier! Sowas sollten wir mal wiederholen!

UR

 

Aktuell sind 223 Gäste und keine Mitglieder online