Hoher Sieg in Postbauer

Zur 6. Runde reisten wir nach Postbauer-Heng. Gegen die zweite Mannschaft waren wir DWZ-Favorit. Und dies konnten wir auch beweisen.

Jörg durfte nicht spielen und gewann kampflos auf Brett 1.

Brett 2 spielte Italienisch mit. Nach diversen Figurentausch einigte sich Erich mit seinem Gegner auf Unentschieden.

Thomas konnte einen Bauern gewinnen....

...nach einem Geplänkel am Damenflügel. Leider musste er seinen Bauern wieder zurück geben. So gab es eine Punkteteilung.

Dieter konnte nach dem Damentausch einen Springervorposten auf e4 zu seinen Gunsten nutzen. Über die a-Linie brachte er die Türme in Stellung. Das Bauernendspiel war einfach gewonnen.

Udo musste sich hinten "reinstellen". Endlich gelang es ihm, die Schwäche auf d2 zu bereinigen. Doch sein Gegner ließ sich auf nichts ein - Remis.

Auf Brett 6 spielte Manfred wieder auf Konter. Nachdem die Damen abgetauscht waren, ging sein König geschützt durch zwei Bauern nach vorne. Auch ein Scheinopfer seines Gegners änderte nichts. Die vorgerückten Freibauern machten das Rennen. Mit 6 aus 6 ist Manfred führend.

Auch Werner konnte seinen Gegner überlisten. Dieser wollte frech Matt drohen, doch Werner "opferte" seinen Turm. Falls sein Gegner schlagen würde, hinge die Dame. Mit der Mehrfigur ging es dann recht schnell.

Peter stand gedrückt und konnte sich nur mühsam dem Angriff erwehren. In geschlossener Stellung lehnte sein Gegner ein Remisgebot ab. So öffnete Peter das Zentrum und konnte einen Angriff starten und die c-Linie besetzen. Dann stellte sein Gegner eine Figur ein. Dies erleichterte den Sieg. Peter brach auf der 2. Reihe zum Mattangriff ein.

Mit 6½ eine schöne Leistung. Wir haben den Klassenerhalt geschafft und erwarten im März nun Schwarzweiß4. Danach gehts nach Ansbach und gegen Büchenbach2. UR

Link: https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/mfr/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=578

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online