Ersatzgeschwächt verloren

Cadolzburg war heute eine Nummer zu groß für uns. Leider mussten wir auf Brett 1,2, und 5 verzichten. Krankheitbedingt mussten wir auch ein Brett freilassen. Spannend blieb es nur bis 17:00h.

Danach gingen alle Partien knapp an Cadolzburg. 

Brett 8 bleib frei 0:1. Tornalf spielte seinen Aljechin zu passiv und verlor nach Damentausch eine Qualität. Das Endspiel zog sein Gegner auf Brett 7 durch und so ging der Punkt an Cadolzburg. 0:2. Auf Brett 6 konnte Manfred Heinz diese Niederlage ausgleichen. Sein Gegner vertat sich in einer Kombi und so hatte er eine Figur mehr. Beide Läufer und die Dame schauten auf dem Königsflügel. Hier konnte Manfred dann Mattsetzen auf h7. 1:2

Peter Schiefer versuchte ein Springeropfer, doch sein Gegner spielte die offene Stellung auf Brett 5 souverän nach Hause. Er tauschte alle Angreifer ab. Grippegeschwächt gab Peter die Stellung auf. 1:3. Auch Jan Wiedemann hatte eine ausgelichene Stellung mit ungleichfarbigen Läufern. Sein Gegner konnte dann einen Freibauern auf d3 etablieren. In der Folge gab Jan dann seinen Läufer für einen Bauern. Sein Gegner stellte einen weiteren Freibauern auf a3 unterstützt durch seinen Turm. Das konnte Jan nicht mehr halten. 1:4. Auf Brett 3 konnte Udo in einem Sizilianer seinem Gegner 2 Bauern in der Eröffnung klauen. Doch die offene Stellung war so schwierig, dass er in Zeitnot kam. Hier spielte er nicht die optimalen Züge und übersah am Ende der 40 Züge ein Matt. 1:5. Thomas Horneber auf Brett 1 konnte seinen Gegner beschäftigten, und hatte eine schöne Stellung herausgespielt. Dann überzog er die Partie und musste eine Qualität geben. Die beiden Türme waren dann zu überlegen.  1:6. Mannfred Münster spielte sein Sc3. Nach einigem Lavieren konnte er in ein Dame-Turm-Endspiel mit einem Mehrbauern abwickeln. Sein Gegner bot Remis an. An diesem Tag hatte unser Mannschaftsführer keine große Lust mehr auf Sieg zu spielen und nahm die Punkteteilung an. 1½:6½.

Nächste Runde (05.03.) spielen wir auswärts gegen Aufsteiger Dombühl. Hier muss ein Sieg her, sonst wirds diese Saison knapp. Das Restprogramm lautet Büchenbach (26.03./h) und Bad Windsheim/Ansbach (14.05./a).

Link: https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/mfr/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1046

UR

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online