Platz 27 und 3/9 für Jörg der MFR Einzelmeisterschaft 2015

Jörg startete mit 1½ aus 4, und 2½ aus 8

Bei der Mittelfränkischen Einzelmeisterschaft in Nürnberg startete nur Jörg Planner (1847 ELO) vom SC Heilsbronn 1951 eV aus dem Kreis West. Durch einen Freiplatzantrag wurde er zugelassen und ging von Rang 23 von 30 ins Rennen.

In der 1. Runde gings gleich gegen FM Seybold (2168 ELO) aus Zirndorf. Nachdem er sich schön aufgebaut hatte, konnte er eine Qualität gewinnen...

...Nach dem Damentausch ließ er sich allerdings rausbringen. Erst gab er unnötig den a-Bauern her, Später gab er die Quali zurück, doch sein Gegner nutzte geschickt die schlechtere Turmstellung aus. Das kostete einen Bauern. Das Turmendspiel war auf lange Sicht verloren.

Die Runde 2 gewann er gegen SF Balhar aus Erlangen (1779 ELO). Hier nutzte er eine Eröffnungsfalle aus und konnte sein e4-Bauern gegen f7 tauschen. Seine Figuren spielten harmonischer zusammen. Nach der großen Rochade ging der Sturm auf den König los. Über die d-Linie brach die schwarze Stellung nach 24 Zügen zusammen. [für Runde 1 + 2 gabs schon Partien]

Wieder ein Knaller in Runde 3. Diesmal gegen Dustin Bachstein aus Erlangen mit (2108 ELO). Leider war der Brocken zu groß.

Das Remis in Runde 4 gegen Hermann Schlötterer von ZABO (1911 ELO) geht wohl in Ordnung.

Eine lösbare Aufgabe sollte die Partie mit Weiß gegen Götz Giering, SV Lauf, (1766 ELO) sein.

Wir drücken die Daumen.

Edit 03.04.:

Leider ging die 5. Runde verlorgen. Dafür gab es in Runde 6 wieder einen Achtungserfolg: Remis gegen Chr. Brenner von ZABO (2045 ELO). Ein weiteres Untentschieden in der 7. Runde gegen den SW-Nürnberger W. Rausch sen. (1881 ELO) brachte Jörg auf 2½ Punkte. Leider verlor er die Vorschlussrunde gegen Markus Böhme (DWZ 1848) aus Uttenreuth nach einem ungenauen Eröffnungsabspiel mit Bauern weniger im Doppelturmendspiel. Jörg liegt nun auf Platz 27. Ein Sieg in der letzten Runde gegen den Cadolzburger Martin Drees (1942 ELO) mit Schwarz scheint Pflicht.

Vorne scheint Eduard Miller Erlangen mit 6½ durch zu sein. Er spielt mit Schwarz gegen Dustin Bachstein. Nur noch 1 Paarung kann gefährlich werden: FM Thomas Martin (NTN) - Stefan Liepold (ERL) beide mit 6 Punkten.

Edit: 04.04.

Ein Unentschieden in der letzten Runde brachte Jörg nicht weiter nach vorne. Am Ende verliert er knapp 50 DWZ-Punkte und blieb wohl unter seiner persönlichen Vorgabe mit Platz 27. Miller verteidigte seinen Titel mit 7/9. Zweiter wurde Liepold auch von Erlangen. Dritter Thomas Martin NTN.

UR

Link Teilnehmer: http://schachbezirk-mittelfranken.de/?p=2484#more-2484

Link Turnier: http://schachbezirk-mittelfranken.de/

UR, 01.04.

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online